Katzenfelsen

Auf dem Wanderweg von den Luger Geiersteinen Richtung Hornsteine begegnen wir auf dem Bergkamm u.a. den Katzenfelsen. Klettertechnisch untergeordnet sind sie aber durchaus einen Besuch wert. Der westliche Gipfel (Katze) ist unschwierig von der Nordseite zu besteigen. Und der Kater bewacht die nur wenige Meter davor stehende Maus. Die Einstiege auf der schmalen Ostseite erfordern einen kräftigen, sandigen Überhang zu meistern.

Hauptgipfel (Kater)

Hauptgipfel von Ostseite.

Nebengipfel (Katze)

Westlich vom Hauptgipfel unmittelbar daneben der niedrige Nebengipfel von der Westseite



Anfahrt: Straße von Völkersweiler Richtung Lug auf Höhe der Felsen links an Parkplatz parken.

Zustieg: Gegenüber und auf Feldweg in nördliche, dann Pfad in westliche Richtung an den Geiersteinen vorbei ansteigend auf Kamm und weiter in westliche Richtung zu dem Fels.

1,2 km, 100 Hm, 20 min.

Koordinaten:

Hauptgipfel:  49°10´50.5"N, 7°54´31.0"E

Westgipfel:   49°10´50.5"N, 7°54´31.5"E

Link zu Datenbank Kater- und Katzenfels der Pfälzer-Kletterer