Teil 2 - Lug, Hauenstein bis Vorderweidenthal

Bis in die 80er Jahre hinein war Hauenstein das Zentrum der Schuhproduktion. Übrig geblieben sind noch einige Manufakturen und das Outlet-Schuhcenter, das jedes Wochenende Tausende von Besucher in das Pfälzer Dorf zieht.

Aber auch für die Kletterer und Wanderer finden sich hier jede Menge lohnenswerter Ziele. Und für das leibliche Wohl ist hier bestens gesorgt. Überall im Pfälzer Wald gibt es Wanderhütten, die zur Einkehr einladen und uns mit leckeren Pfälzer Gerichten verwöhnen.

Blick von der Ruine Lindelbrunn auf den Rödelstein


Lug

Das kleine Pfälzer Dorf ist umringt von einigen imposanten Felsen, für die es sich lohnt einen Abstecher hierher zu unternehmen. Luger Friedrich, Geiersteine und Rindsberg Westpfeiler sind hier die Highlights.

Hauenstein ist eines der Zentren des Pfälzer Klettersports. Hier wurde Geschichte geschrieben. Burghaldefels, Backelstein oder Spirkelbacher Rauhfels sind hier einige Highlights der Schuhmetropole.

Unangefochten die Nummer 1 ist hier sicherlich der Rödelstein mit vielen anspruchsvollen Kletterwegen. Leider ist der Fels im Frühling meist wegen der Wanderfalkenbrut gesperrt. Aber es lohnt zu warten.