Der "Burghalder" wie er umgangssprachlich heißt war mal eine Burganlage. Reste der Burg erkennt man noch auf dem Felsgrat. Von hier hat man einen schönen Blick auf Hauenstein.

Und für die Kletterer ist es das Mekka der schwierigen und gemäßigten Routen. Magnetfinger, Hai, Lagerweg, Pfeilerwand usw. bieten abwechslungsreiche Kletterei. Und auch bei Regen schützt das Große Dach beim Klettern.

Leider sind die Wege etwas zuviel mit Magnesia zugeschmiert, was einen dann auch beim Klettern sehr stört.

Zustieg: P in Hauenstein unterhalb des Felsens und auf Pfad zu den ostseitigen Einstiegen. 5 min.

Koordinaten: 49°11'5.7"N, 7°50'44.7"E

Link zur Datenbank der PK